Umrüstung 2,0/2,2/2,4 L Motor


Kupplung OHV

Treu dem Spruch "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen als durch noch mehr Hubraum", bietet sich beim Kadett-C die Umrüstung auf die Motoren des Rekords, 2,0/2,2L oder des Omegas 2,4L CIH an.
Es müssen aber einige Änderungen/Umbauten an den Motoren vorgenommen werden, bevor sie in den Kadett-C passen.
Ich will euch am Beispiel eines 2,2L Rekordmotors die notwendigen Arbeiten zeigen. Beim 2,4 Omegamotors fallen noch weitere Arbeiten an:
Umrüstung 2,4er CIH

Da liegt er nun, ein 2,2 Litertriebwerk aus einem 84 Rekord E, vor kurzem erst samt 5-Gang Getrag beim Verwerter selber ausgebaut.
Damit einem das Arbeiten leichter fällt, habe ich den Motor mit einen Motorheber auf die Werkbank gehoben.

Umbau 2,2er

Folgende Teile werden für den Umbau benötigt:

  1. Schaltkulisse 5 Gang-Getrag, Manta/Ascona B (natürlich nicht zwingend erforderlich, wenn nur der Motor umgerüstet wird)
  2. Motorböcke/halter Kadett-C
  3. Ölwanne Kadett-C oder Manta/Ascona A/B ab 1,6L CIH
  4. Wasserpumpe Kadett-C oder Manta/Ascona A/B ab 1,6L CIH, bei der Rekordwasserpumpe steht das Lüfterrad ca 1,5 cm weiter vorne.
  5. Lüfterrad, passend zur Kadett-Wasserpumpe
  6. Ölmeßstab
  7. Getriebetraverse (natürlich wieder nur bei Getriebeumrüstung erforderlich)

Kupplung OHV

Als erstes demontiert man das Ölansaugrohr (1) mit samt seinem Haltebügel. Dazu werden die beiden M6er Schrauben (Schlüsselweite 10mm) am Befestigungsflansch gelöst. Für den Haltebügel muß eine Schraube vom Kurbelwellenhauptlager gelöst werden, diese dann anschließend mit 102 Nm wieder anziehen.

Der Ölmeßstab (2) sitzt noch in der falschen Öffnung, in dem anderen Loch (3), wo er mal rein soll, sitzt noch ein Blindstopfen, diesen von unten herausgeschlagen und dann in die alte Öffnung (2) als Verschluß wieder eingeschlagen.

Kupplung OHV

Bei der Montage des Ölansaugrohrs ist es zwingend erforderlich eine neue Dichtung am Flansch (1) zu verwenden, da ansonsten ein sehr schlechter bis gar kein Öldruck mehr die Folge wäre.
Den Haltebügel nun an der Lagerschraube (2) montieren, diese dann natürlich ebenfalls gewissenhaft mit 102 Nm wieder anziehen.
Beim Kadett-C gibt es im Gegensatz zum Rekord ein Führungsrohr (3) für den Ölmeßstab, dieses wird einfach von unten in das Loch eingesteckt/-geschlagen. Zur Not funktioniert die ganze Sache auch ohne dem Führungsrohr, allerdings schrabbt dann der Meßstab an der Ölwanne und man kann den Ölstand schlechter ablesen. Nicht vergessen den Blindstopfen (4) in das alte Ölmeßstabloch zu schlagen.

Kupplung OHV

Jetzt kann die Ölwanne montiert werden, an den Enden der Gummidichtbänder Dichtmasse verwenden, damit auch wirklich alles öldicht wird.

Kupplung OHV

So, nun noch Motor einbauen und Spaß haben!

Das selbe gilt natürlich auch für den 2,0L Rekordmotor.
Am 2,4er Omegamotor müssen noch zusätzliche Arbeiten gemacht werden, siehe dazu:
Umrüstung 2,4er